Therapie-Hotline: 01805 / 010 276
(14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz)

biolitec® in der Proktologie

Minimal-invasive Therapie bei Hämorrhoiden

LHP®


Hämorrhoiden – minimal-invasiv behandeln

 

Hämorrhoiden sind ein Tabu-Thema. Über Hämorrhoiden spricht man nicht. Eine Hämorrhoiden-Erkrankung ist unangenehm. Es juckt, es brennt, und es schmerzt.

 

Hämorrhoidenleiden sind aber keine Seltenheit: Über die Hälfte aller Männer und Frauen über 50 hat gerade jetzt das gleiche Problem wie Sie. Und etwa 80 % der Bevölkerung leiden wenigstens einmal im Leben unter den schmerzhaften Folgen einer Hämorrhoiden-Erkrankung.

 

Dabei sind Hämorrhoiden wichtig! Gesunde Hämorrhoiden tragen als Gefäßpolster wesentlich zum Feinverschluss des Afters bei. Sie unterstützen die Funktion des Schließmuskels. Im Laufe des Lebens kommt es bei einer Vielzahl von Menschen jedoch zu Vergrößerungen bzw. einem Absinken dieser Polster.

 

Im fortgeschrittenen Stadium wird meist operativ behandelt, wobei häufig das übermäßige Hämorrhoidengewebe herausgeschnitten werden muss. Die schmerzarme Behandlung von Hämorrhoiden mittels Laserstrahlung ist eine sehr gute Alternative zu traditionellen chirurgischen Eingriffen.

 

Schnell und einfach: Schrumpfen

 

Das innovative LHP®- Laserverfahren der biolitec® gibt dem behandelnden Proktologen bzw. Chirurgen eine neue, schonende Behandlungsoption an die Hand. Ziel einer medizinischen Behandlung ist die nachhaltige Verringerung der Blutzufuhr zu den erkrankten Hämorrhoiden. Kurz gesagt: Schrumpfen statt schneiden.